Wilms & die Fotografie?

Rechts: Daguerreotypie von Hendrik Tollens
(1780-1856; holländ. Author und Texter von u.a.: 'Wien Neêrlandsch Bloed'*).
Das Foto provoziert die noch offene Frage: existiert auch eine Fotografie von Wilms?
Wilms starb 1847 - 8 Jahre nachdem J.L.M. Daguerre die Fotografie erfunden hatte.
Wilms war mit dem Daguerreotypisten Christiaan Julius Lodewijk Portman§ (1799-1868)
befreundet, der die Daguerreotypie 1839 als Erster in Holland eingeführt hatte.

Portrait von Hendrik Tollens, von H.W. Caspari/P. Velyn (1820)
(1780-1856; holländ. Author und Texter von u.a.: 'Wien Neêrlandsch Bloed'*).

§HEIJBROEK, J.F., EA., PORTRET VAN EEN KUNSTHANDEL 1838 HEDEN.
De firma Wisselingh en zijn compagnons. Dit boek geeft een
kijk achter de schermen van dit veelzijdige bedrijf, en belicht de
persoonlijke contacten met kunstenaars, handelaars, verzamelaars.
(1999, 8vo.,328 blz., afb., ing., s. Anmerkung 13!)

* Das Wilhelmus ist seit dem 10. Mai 1932 die niederländische Nationalhymne.
Bis zu dieser Zeit war 'Wien Neêrlandsch Bloed' ("Wes niederländisch Blut")
offizielle Nationalhymne.

Ihr Text, ein Gedicht, war 1815 anlässlich der Gründung des Königreichs
der Niederlande von H. Tollens verfasst und von
J.W. Wilms vertont worden.

Eine erst vor Kurzem entdeckte Daguerreotypie, die Clara und Robert Schumann zeigt
(Musée D´Orsay, Paris).